Persönliche Einblicke in die Arbeit bei DieTex
02. Juli

Persönliche Einblicke in die Arbeit bei DieTex

Im dritten Teil unserer Blogbeitragsreihe stehen diesmal unsere Mitarbeiterinnen Margret und Conny im Spotlight. In Teil 1 und Teil 2 findet ihr bereits spannende Einblicke hinter die Kulissen von DieTex. 

Margret, würdest du uns kurz erzählen, seit wann du bei DieTex bist und was genau du machst? 

Im September 2023 hat mein siebtes Jahr hier im Unternehmen begonnen. Mein Tätigkeitsbereich ist im Pool-Lager. Hier wird die Wäsche ins Lager geräumt und vom Lager weg wird die Wäsche dann in Container sortiert. Diese werden anschließend auf die Tour gestellt, damit die saubere Wäsche dann zu den richtigen Kunden geliefert wird. 

Und du, Conny? 

Ich arbeite seit 10 Jahren bei Dietex. Mein Tätigkeitsbereich ist im Expedit - ich bin dafür zuständig, dass die Container vorbereitet werden, damit diese von unseren Fahrern an die richtigen Kunden ausgeliefert werden können. 

Was gefällt euch an eurer Arbeit am besten? 

Margret: Erstens das Betriebsklima. Alle Kollegen hier sind wirklich sehr nett und man kann mit ihnen sehr gut zusammenarbeiten. Vor allem bei den jüngeren und neueren Kollegen wird darauf geachtet, dass diese gut aufgenommen und ins Team integriert werden. 

Conny: Die Flexibilität und besonders die vier Tage-Woche, also was besseres gibt es eigentlich nicht. Was mir noch besonders gut gefällt ist die Abwechslung in meinen Tätigkeiten - ich mache immer was anderes, bin gut ausgelastet und es wird einfach nie langweilig. Alles in allem - es passt für mich hier einfach perfekt. 

Wie sehen eure Arbeitszeiten bei uns im Unternehmen aus? 

Conny: Ich habe eine vier Tage-Woche, was ich besonders schätze. Also bei drei freien Tagen darf man sich nicht beschweren. 

Margret: Bei mir sieht es gleich aus. Ich habe auch eine vier Tage-Woche, also von Montag bis Donnerstag. 

Eine letzte Frage: Was schätzt ihr an DieTex als Arbeitgeber?

Margret: Zum einen die netten Vorgesetzten, zu denen wir alle ein sehr gutes Verhältnis haben. Aber auch das gute Betriebsklima und die finanziellen Zuwendungen. Als wir noch in der Kurzarbeit waren, bekamen wir z.B. Bonuszahlungen, wir erleben tolle Betriebsfeiern, Betriebsausflüge, was ich persönlich sehr toll finde, da das nicht selbstverständlich ist und dieses Angebot nicht jede Firma bietet. 

Conny: Ich schätze sehr das gute Verhältnis zu unseren Vorgesetzten - es herrscht einfach ein familiäres Klima im Unternehmen. Egal mit welchen Problemen ich zu meinen Vorgesetzten gehe, seien es betriebliche Herausforderungen oder auch private, sie haben immer ein offenes Ohr für uns. 

Schon die anderen Teile unserer Mitarbeiterreihe gelesen? Schaut gerne bei Teil 1 oder Teil 2 unserer Blogbeitragsreihe vorbei und erfahrt mehr über uns und unsere Mitarbeiter. 

Weitere News Immer up to date

Vom LKW-Fahrer zum Geschäftsführer 
25. März

Vom LKW-Fahrer zum Geschäftsführer 

Laszlos Reise bei DieTex schreibt sich ein bisschen wie die klassisch amerikanische Tellerwäscher-Story. Der Unterschied? Laszlo begann bei…